Kadıköy: Damals-Gestern-Heute

Eine Zeitreise in Fotographien und Texten durch den Istanbuler Bezirk Bezirk Kadıköy.

Die Ausstellung

Der Istanbuler Bezirk Kadıköy befindet sich auf alter Erde! 3000 Jahre reichen die  Funde von Siedlungsresten aus den Ausgrabungen der 50 Jahre zurück.1000 v. Ch. siedelten die Phönizier in dieser Umgebung.650 v. Ch. gründeten die Mégarer aus Attika das antike Kalchedon in der Bucht von Moda. Erst 100 Jahre später wurde auf dem gegenüberliegenden  Sarayburnu die Stadt Byzantion gegründet.Heute fährt man mit dem Dampfer von der Anlegestelle Kadıköy auf die andere Seite nach Eminönu um die Haghia Sofia, Topkapi und die Blaue Moschee zu besuchen.

Nach der Gründung des osmanischen Reiches 1299 und Eroberung Istanbuls 1453 erhielt die Stadt den heutigen Namen Kadıköy. Die Ortsteile Kadıköy, Moda, Fenerbahce, Göztepe Kiziltoprak  und Suadiye besitzen eine alte osmanische Geschichte. Von der Schönheit der Landschaft,  der Gebäude und Anlagen zeugen die alten Fotografien, die  von Serpil Aydinli gesammelt und zusammengestellt wurden. Auch die Wandlungen zum modernen Kadıköy, deren alte Villen und  Gartenhäuser dem Bevökerungsansturm auf Istanbul und der Spekulation auf hohe Grundstückrenditen zum Opfer fielen können wir erahnen.Wir sehen in Kadıköy viele Anstrengungen eine lebenswerte Stadt zu erneuern und zu gestalten Gleichzeitig  schreitet der Prozess der Verdichtung und Modernisierung voran. Es bleibt ein in seiner Entwicklung sehr spannender Bezirk

Ausstellungsprojekt und  Texte:

Städtepartnerschaftsverein Kadıköy e.V. und Serpil Aydinli, geboren und aufgewachsen in Kadıköy, lebt seit 1973 in Berlin. Von 1974-2002 Lehrerin für das Fach Bildende Kunst und Sozialkunde der Oberschule und Fachschule des 2. OSZ.Seit 2003 wohnhaft in Berlin und Kadıköy.Beisitzerin im Vorstand des Städtepartnerschaftsverein Kadıköy. e.V.Mitglied im Parellelverein  „Kardes Ilce Dernegi“ in Kadıköy.

 
Sie sind hier: Aktivitäten | Fotoausstellung Kadiköy